• Gossen Metrawatt

Seminar GTT 1236AC

Messungen zur Prüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in der AC Ladeinfrastruktur zur Erstprüfung gemäß IEC 60364 DIN VDE 0100 und zur Wiederholungsprüfung gemäß DIN EN 50110 VDE 0105

Besten Dank, Ihre Anmeldung ist bei uns eingegangen. Wir prüfen diese nun. Für den verbindlichen Vertragsabschluss werden wir Ihnen im Verlauf der nächsten Arbeitstage eine Anmeldebestätigung per E-Mail zusenden.

Seminaranmeldung

Hotelreservierung
Hotelreservierung
Hotelreservierung

Seminarinhalt

    • Messungen zur Prüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in der Ladeinfrastruktur
    • Gemäß den geltenden Regeln der Technik nach IEC 60364 DIN VDE 0100 / DIN EN 50110 VDE 0105
      und nach Forderungen der DGUV Vorschrift 3 / Betriebssicherheitsverordnung
    • Vorstellung des Messgerät PROFITEST [1]
      Den Schwerpunkt bilden die Messungen mit dem Mess- und Prüfgerät PROFITEST
    • Vorstellung der E-Mobility Adapter PRO-TYP I, PRO-TYP II, PROFiTEST E-MOBILITY
    • Praktische Übungen zu Messungen in der Ladeinfrastruktur unter zu Hilfenahme vorgefertigter Softwarestruktur

    Die praktischen Übungen erfolgen in kleinen Gruppen.
    Jeder Teilnehmer führt die erwähnten Messungen selbst durch und lernt dabei gleichzeitig die Bedienung der Messgeräte kennen.

    [1] siehe Verwendete Geräte

Thema

Sie sind als Elektrofachkraft für die Anlagenprüfung nach IEC 60364/DIN EN 50110 VDE 0100/0105 verantwortlich. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen praxisorientiert den Umgang mit den betreffenden Normen und den verwendeten Messgeräten. Dieses Wissen benötigen Sie als Sachkundenachweis für die TRBS-1203. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Anlagenprüfung und bringen Sie uns für die Ausgestaltung des Seminars Ihre Fragen mit. Somit haben Sie den größten Nutzen.

Im Seminar werden die Prüfungen nach der Forderung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der DGUV Vorschrift 3 ausführlich behandelt, sowie die entsprechenden Prüfabläufe nach IEC 60364/DIN EN 50110 VDE 0100/0105 leicht verständlich vermittelt.

Den Schwerpunkt bildet der sichere Umgang mit den verwendeten Messgeräten, die für die Prüfungen benötigt werden.

Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Anlagen Gefahren zu erkennen, die Messungen normgerecht durchzuführen und die ermittelten Messergebnisse richtig zu interpretieren. Daraus kann dann eine effiziente, rechtssichere Dokumentation erstellt werden.

Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Gossen Metrawatt und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

Lernziel

Es ist das Seminarziel, dem Teilnehmer die geltenden Vorschriften zu erläutern, die Prüfmaßnahmen aufzuzeigen und ihn mit den erforderlichen Messungen vertraut zu machen.
Den Schwerpunkt bilden praktische Übungen an realen Ladesäulen und Ladesäulenadaptern in Verbindung mit Messgeräten, die in der Praxis verwendet werden. Gerade die umfangreichen praktischen Übungen vermitteln Kenntnisse und Erfahrungen, die bei der täglichen Arbeit sehr hilfreich sind.

 

Die Anwendersoftware zur Stammdatenverwaltung und Protokollierung werden in anderen Kombinationsseminaren behandelt.

Zielgruppen

Elektrofachkräfte, die Ladesäulen aufstellen, instand setzen oder betreiben und für befähigte Personen, die für die Prüfung von Ladesäulen verantwortlich sind.


Termine

Sie möchten eine Inhouse-Schulung?

Dann füllen Sie gleich unser Anfrageformular für ein Seminar in Ihrem Haus aus und wir erstellen Ihnen ein Angebot.

mehr

Seminarprogramm

Hier steht Ihnen unser aktuelles Seminarprogramm als Download zur Verfügung 

Newsletter

Holen Sie sich die neuesten Infos ins E-Mail-Postfach – einfach und bequem per Newsletter »

Newsletter

Dialog, Infos und Aktionen: